Polenta-Vollkorn-Brötchen mit Cornflakes (Auffrischrezept)

20. Juli 2022

Diese Dinkelvollkorn-Brötchen werden mit einem Polenta-Kochstück verfeinert. Dieses verleiht den Brötchen mehr Saftigkeit und etwas Biss. Für mehr Crunch habe ich mich für eine Kruste aus klein gemachten Cornflakes entschieden. Eine lustige Variante, um Vollkorn attraktiver zu machen!

Zweierlei Mais

Ich fand der Gedanke Mais in zweierlei Varianten im gleichen Teig zu verarbeiten sehr spannend. Einmal kommt Mais als Polenta (Maisgrieß) in den Teig, einmal als knusprige Kruste. Die Optik gewinnt auch durch den Einsatz der Cornflakes.

Perfekt für den Alltag

Für dieses Brot brauchst du nur das Kochstück in der früh vorbereiten. Sobald es abgekühlt ist kommt es in den Kühlschrank bis Abends. Abends setzt du den Hauptteig an und du lässt ihn 1-2 Stunden bei Raumtemperatur reifen. Dann darf er 10-14 Stunden in den Kühlschrank wandern. Am nächsten Tag in der früh musst du den Teig lediglich aufteilen und nach 30 Minuten Stückgare kannst du deine Brötchen schon backen.

In dem Brot habe ich etwas altem Sauerteig für mehr Geschmack hinzugegeben. Ich zeige dir aber im Rezept, wie du es ganz einfach ersetzen kannst.

Brauchst du Ideen für deine Fütterungsreste? Dann schaue bei meinen Auffrischbroten und süßen Auffrischrezepten vorbei.

Oder suchst du andere Rezepte für Kleingebäck? Schau hier nach Ideen vorbei.

Solltest du Fragen haben oder mir mitteilen wollen, wie das Rezept gelungen ist, würde ich mich sehr über ein Kommentar freuen. Viel Spaß beim Nachbacken!

Video-Anleitung

Zu diesem Rezept gibt es eine Anleitung als Instagram-Reel

 Zeitplan

 Vortag

07:00 Uhr Brühstück vorbereiten

08:00 Uhr Brühstück in den Kühlschrank stellen

20:00 Uhr Hauptteig kneten

21:30 Uhr Hauptteig in den Kühlschrank stellen

 Backtag

16:00 Uhr Brötchen mit Cornflakes-Kruste versehen, abstechen & Ofen vorheizen

17:30 Uhr Brötchen backen

Polenta-Vollkorn-Brötchen mit Cornflakes (Auffrischrezept)

Diese Dinkelvollkorn-Brötchen werden mit einem Polenta-Kochstück verfeinert. Dieses verleiht den Brötchen mehr Saftigkeit und etwas Biss. Für mehr Crunch habe ich mich für eine Kruste aus klein gemachten Cornflakes entschieden. Eine lustige Variante, um Vollkorn attraktiver zu machen!
Arbeitszeit2 Stdn.
Wartezeit12 Stdn.
Gesamtzeit14 Stdn.
Ergibt: 8 Brötchen à 100g

Zutaten

Kochstück

  • 40 g Polenta
  • 200 g Wasser

Hauptteig

  • 265 g Dinkelvollkornmehl
  • 140 g Sauerteigreste Alternativen: siehe Notizen
  • 100 g Wasser
  • 14 g Öl
  • 8 g Salz
  • 2 g Hefe

Topping

  • ungesüßte Cornflakes klein gemacht

Zubereitung

Kochstück

  • Polenta und Wasser in einem Topf stellen und nach Packungsanweisung kochen (bei mir 5 Minuten).
  • In einem Behälter stellen und abkühlen lassen. Im Kühlschrank bis zur Verwendung aufbewahren.

Hauptteig & Stockgare

  • Alle Zutaten zu einem glatten Teig kneten (circa 10 Minuten auf langsame Geschwindigkeit).
  • In einer geölten Teigwanne stellen.
  • 1-2 Stunden bei Raumtemperatur reifen lassen. Dann in den Kühlschrank über Nacht stellen.

Vorbereitung & Stückgare

  • Klein gemachte Cornflakes auf die Arbeitsfläche streuen und den Teig darüber umkippen.
  • Die Oberfläche des Teiges auch mit Cornflakes streuen.
  • Dann 8 Teiglinge abstechen (im verlinkten Video sieht man es sehr gut).
  • Diese auf Backpapier stellen und 30 Minuten bei Raumtemperatur reifen lassen.

Backen

  • Bei 250°C fallend auf 230°C 10 Minuten mit Dampf und 10 Minuten ohne Dampf backen

Notizen

Statt den 140g Sauerteigresten kannst du dich für eine der Varianten entscheiden, um sie zu ersetzen:
  1. 100g Reste von Lievito Madre + 40g Wasser
  2. 75g Dinkelmehl (630 oder Vollkorn) + 65g Wasser (falls du keinen Sauerteig haben solltest)

Wissensbereich

FAQ

Hier bekommst du Antworten zu häufig gestellte Fragen zum Thema Brot backen (Frequently Asked Questions).

Sauerteig: Ansetzen & Pflege

Information über das Ansetzen und Pflegen verschiedener Sauerteigen.

Sauerteigrechner

Rechne was du mischen müsst, um die benötigte Sauerteigmenge zu erreichen. 

Backform-Rechner

Rechne die Zutatenmenge von der im Rezept angegebene Backform zu deine gewünschte Backform.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.