Haselnuss-Zimtkringel (vegan, zusatzzuckerfrei)

Diese Kringel bestehen aus Buchweizen- und Dinkelvollkornmehl und werden mit Datteln gesüßt. Die Füllung aus gemahlenen Haselnüssen wird mit Zimt verfeinert. Sie sind sehr aromatisch und ein Hingucker in jede Plätzchendose!

Buchweizenmehl

Es ist nicht leicht mit Buchweizenmehl zu arbeiten. Falls dir den Teig an einer Stelle bricht, drücke es einfach zusammen, damit es wieder klebt. Es hilft wenn der Teig kühl bleibt.

Warum ich gerne mit Datteln süße

Datten stecken voller guter Nährstoffe, Ballaststoffe und Antioxidantien, die zahlreiche gesundheitliche Vorteile mit sich bringen und sogar verschiedenen Krankheiten vorbeugen können. Die Verdauung wird durch den hohen Anteil an Ballaststoffe angekurbelt und die Darmtätigkeit in Takt gehalten. Deshalb bevorzuge ich Datteln über Zucker, wenn es möglich ist.

Alle Rezepte zu meine Plätzchenbox von 2021 findest du hier:

Haselnuss-Zimtkringel (vegan, zusatzzuckerfrei)

Diese Kringel bestehen aus Buchweizen- und Dinkelvollkornmehl und werden mit Datteln gesüßt. Die Füllung aus gemahlenen Haselnüssen wird mit Zimt verfeinert. Sie sind sehr aromatisch und ein Hingucker in jede Plätzchendose!
Arbeitszeit1 Std.
Wartezeit4 Stdn. 30 Min.
Gesamtzeit5 Stdn. 30 Min.
Ergibt: 40 Kringel

Zutaten

Teig

  • 180 g Buchweizenmehl
  • 70 g Dinkelvollkornmehl
  • 140 g Butter oder Margarine
  • 50 g Dattelpaste *selber hergestellt, siehe Notiz
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz

Füllung

  • 70 g Butter oder Margarine weich
  • 50 g Dattelpaste *selber hergestellt, siehe Notiz
  • 50 g Haselnüssen gemahlen
  • 2-3 EL Zimt

Zubereitung

Teig vorbereiten

  • Für den Teig alle Zutaten zügig zu einem glatten Teig kneten.
  • Teig abgedeckt im Kühlschrank 1-2 Stunden ruhen lassen.

Füllung vorbereiten

  • Für die Zimtmasse die Butter leicht erwärmen (nicht schmelzen).
  • Restliche Zutaten dazugeben und gut vermischen.

Füllung auf Teig bringen

  • Gekühlten Teig auf die leicht bemehlte Arbeitsfläche zu einem Rechteck ausrollen (30 x 40 cm). Auf einem Backpapier legen.
  • Zimtmasse darauf verstreichen und über die lange Seite mit Hilfe des Backpapiers aufrollen.
  • Teigrolle in Wachspapier oder Folie einwickeln und 2-3 Stunden einfrieren.

Backen

  • Ofen auf 180°C Umluft vorheizen.
  • Angefrorene Rolle (ohne Folie) in dünne Scheiben schneiden und auf Backpapier legen.
  • Im vorgeheizten Backofen 10-12 Minuten backen.

Notizen

Es ist nicht leicht mit Buchweizenmehl zu arbeiten. Falls dir den Teig an einer Stelle bricht, drücke es einfach zusammen, damit es wieder klebt. Es hilft wenn der Teig kühl bleibt.
Dattelpaste
Für die Dattelpaste die gleiche Menge an Datteln 20 Minuten in lauwarmes Wasser einweichen. Das Wasser weg schütten und die Datteln mit einem Mixer sehr fein pürieren. Man kann auch mehr Dattelpaste auf einmal herstellen und sie im Kühlschrank zum süßen weitere Speisen nutzen. Sehr lecker ist auch etwas davon mit Kakaopulver als Schokoaufstrich.

Wissensbereich

FAQ

Hier bekommst du Antworten zu häufig gestellte Fragen zum Thema Brot backen (Frequently Asked Questions).

Sauerteig: Ansetzen & Pflege

Information über das Ansetzen und Pflegen verschiedener Sauerteigen.

Sauerteigrechner

Rechne was du mischen müsst, um die benötigte Sauerteigmenge zu erreichen. 

Backform-Rechner

Rechne die Zutatenmenge von der im Rezept angegebene Backform zu deine gewünschte Backform.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.