Mandel-Schoko-Cupcakes (vegan, ohne zusätzlichen Zucker)

13. Oktober 2021

Diese Mandel-Schoko-Cupcakes sind super saftig, schmelzen in deinem Mund, enthalten keinen zusätzlichen Zucker (werden nur mit Bananen und Datteln gesüßt), werden mit Dinkelvollkonmehl und gemahlene Mandeln gebacken und sind vegan. Kakaonibs runden das ganze ab!

Bananen und Datteln als Zuckeralternativen

Bananen sind eine tolle Zuckeralternative bei Kekse, Kuchen und Muffins. Sie machen das Gebäck sehr saftig und sind leicht verdaulich. Außerdem kann man zu reife Bananen sehr gut resteverwerten.

Datteln sind sehr gut für die Verdauung, spenden viel Energie und haben eine sehr hohen Anteil an Antioxidantien. Datteln lassen unseren Blutzuckerspiegel schonender ansteigen als Industriezucker. 

Kann ich nur die Muffins ohne Topping backen?

Ja, klar! Allerdings muss ich sagen, dass sie nicht sehr süß sind, weshalb ich dazu noch 3-4 Datteln mit reigeben würde. Am Besten man püriert sie mit dem Joghurt und gibt sie dann den Bananen und Öl dazu.

Ich hoffe dir gefallen meine Rezepte ohne Industriezucker!

Video-Anleitung

Zu diesem Rezept gibt es eine Anleitung als Instagram-Reel.

Mandel-Schoko-Cupcakes (vegan, zusatzzuckerfrei)

Diese Mandel-Schoko-Cupcakes sind super saftig, schmelzen in deinem Mund, enthalten keinen zusätzlichen Zucker (werden nur mit Bananen und Datteln gesüßt), werden mit Dinkelvollkonmehl und gemahlene Mandeln gebacken und sind vegan. Kakaonibs runden das ganze ab!
Arbeitszeit1 Std.
Wartezeit30 Min.
Gesamtzeit1 Std. 30 Min.
Ergibt: 12 Cupcakes

Zutaten

Muffins

  • 3 reife Bananen
  • 100 g Sonnenblumenöl
  • 170 g Joghurt
  • 250 g Dinkelmehl 630
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • 1 EL Backpulver
  • 40 g Kakaonibs

Topping

  • 150 g Datteln
  • 18 g Kakao
  • 1/2 TL Zimt optional
  • 30 g Mandelmus
  • 2 EL Mandelmilch

Zubereitung

Muffins

  • Eine Muffinform mit etwas Kokosöl einfetten und den Ofen auf 180 Grad O/U (160 Grad Umluft) vorheizen.
  • Die Bananen schälen und mit einer Gabel klein pürieren.
  • Mit dem Joghurt und das Sonnenblumenöl vermischen.
  • In einer separaten Schüssel das Mehl, die gemahlene Mandeln, das Backpulver und die Kakaonibs vermischen.
  • Dann die trockenen Zutaten zu den nassen dazugeben und gut umrühren.
  • Mit Hilfe einer Gabel oder einem Eisportionierer Teig in die Muffinform verteilen.
  • In den vorgeheizten Ofen 20-25 Minuten backen bis ein Zahnstocher in der Mitte eingestochen sauber rauskommt.

Topping

  • Die Datteln 20 Minuten in lauwarmes Wasser einweichen lassen. Wasser wegschütten.
  • Datteln, Kakao, Mandelmus, Zimt und Mandelmilch mit einem Mixer pürieren. Füge mehr Mandelmilch hinzu falls das Topping zu fest zum Spritzen sein sollte.
  • Mit einer Spritzhülle auf die abgekühlten Muffins den Topping spritzen.
  • Mit gehackte Mandeln und/oder Kakaonibs dekorieren.

Wissensbereich

FAQ

Hier bekommst du Antworten zu häufig gestellte Fragen zum Thema Brot backen (Frequently Asked Questions).

Sauerteig: Ansetzen & Pflege

Information über das Ansetzen und Pflegen verschiedener Sauerteigen.

Sauerteigrechner

Rechne was du mischen müsst, um die benötigte Sauerteigmenge zu erreichen. 

Backform-Rechner

Rechne die Zutatenmenge von der im Rezept angegebene Backform zu deine gewünschte Backform.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.