Birnen-Tarte mit gebrannten Mandeln (mit Dinkel & eifrei)

7. November 2021

Diese herbstliche Tarte besteht aus einen Mürbteig mit einer Mandelcreme gefüllt. Die Birnen werden in Birnensaft gekocht und die Mandeln selbst gebrannt. Jetzt kann der Herbst kommen!

Kichererbsenwasser als Eiersatz

Ich bin sowieso von Kichererbsenwasser begeistert, nachdem ich damit schon Macarons und Baiser gebacken habe. Damit kann man auch ganz normale Rezepte eifrei umstellen. In dieser Mandelcreme sorgt das Kichererbsenwasser dafür dass es eine lockere Creme wird.

Veganisieren

Dieses Rezept lässt sich sehr einfach veganisieren. Dafür musst du nur die Butter durch eine entsprechende vegane Butter oder Margarine austauschen. Der Rest ist schon erledigt, da das Rezept schon eifrei ist.

Viel Spaß beim Nachbacken und Gutes Gelingen!

Birnen-Tarte mit gebrannten Mandeln (mit Dinkel & eifrei)

Diese herbstliche Tarte besteht aus einen Mürbteig mit einer Mandelcreme gefüllt. Die Birnen werden in Birnensaft gekocht und die Mandeln selbst gebrannt. Jetzt kann der Herbst kommen!
Arbeitszeit2 Stdn.
Wartezeit4 Stdn. 30 Min.
Gesamtzeit6 Stdn. 30 Min.
Ergibt: 4 Tartes à 8cm Durchmesser

Zutaten

Mürbteig

  • 60 g Dinkelmehl 630
  • 30 g Butter kalt
  • 10 g Puderzucker
  • 8 g Mandeln gemahlen, ohne Haut
  • 5 g Wasser

Mandelcreme

  • 15 g neutrales Öl
  • 35 g Rohrrohrzucker
  • 10 g Dinkelmehl 630
  • 45 g Kichererbsenwasser
  • 60 g Mandeln gemahlen, ohne Haut

Pochierte Birnen

  • 4 Birnen
  • 1 Liter Birnensaft

Gebrannte Mandeln

  • 100 g Mandeln ganz, mit Haut
  • 100 g Zucker
  • 50 g Wasser

Zubereitung

Gebrannte Mandeln

  • Wasser und Zucker in einer Pfanne geben und zum kochen bringen.
  • Sobald das Zucker aufgelöst ist und der Sirup das kochen anfängt die Mandeln dazugeben und auf mittlere Hitze alles weiter köcheln.
  • So lange köcheln lassen und dauernd rühren bis das ganze Wasser weg ist und das Zucker das Kristallisieren anfängt.
  • Dann die Mandeln auf ein Backpapier legen und etwas trennen, damit sie nicht so stark aneinander kleben. Abkühlen lassen.

Pochierte Birnen

  • Die Birnen schälen und Vorsichtig von den Kernen befreien.
  • In einem Topf stellen und mit Saft bedecken.
  • Zum kochen bringen und 15-20 Minuten darin köcheln lassen bis die Birnen weich sind.
  • Im Saft abkühlen lassen und im Kühlschrank aufbewahren.

Mürbteig vorbereiten

  • Alle Zutaten vom Mürbteig zusammen mischen. Mindestens 4 Std im Kühlschrank ruhen lassen.

Tarte-Form mit Mürbteig auslegen

  • Der Mürbteig etwas arbeiten, damit das Ausrollen etwas besser funktioniert. Nun soll der Teig 3mm Dick und 4-5cm breiter als gebraucht ausgerollt werden.
  • In die Form bringen und die Ränder mit einem scharfen Messer weg schneiden. Mit einer Gabel Löcher am Boden stechen.
  • Boden inkl. Blech im Kühlschrank für mindestens 2 Std ruhen lassen.

Mürbteig vorbacken

  • Der Mürbteig wird nun vorgebacken: 9 Minuten bei 165Grad Umluft.

Mandelcreme

  • Für die Mandelcreme alle Zutaten zusammen mischen.
  • In die vorgebackenen Tartes verteilen und weitere 20 Minuten bei 165 Grad Umluft fertig backen oder bis die Farbe passt.

Anrichten

  • Zum Anrichten die Birnen aus dem Saft holen und etwas abtropfen lassen. Auf die abgekühlten Tartes stellen und mit den gebrannten Mandeln verzieren.

Wissensbereich

FAQ

Hier bekommst du Antworten zu häufig gestellte Fragen zum Thema Brot backen (Frequently Asked Questions).

Sauerteig: Ansetzen & Pflege

Information über das Ansetzen und Pflegen verschiedener Sauerteigen.

Sauerteigrechner

Rechne was du mischen müsst, um die benötigte Sauerteigmenge zu erreichen. 

Backform-Rechner

Rechne die Zutatenmenge von der im Rezept angegebene Backform zu deine gewünschte Backform.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.