Super Saaten Cracker

Knackige und köstliche Cracker aus super vielen Saaten als pflanzliche Protein-Quelle, denn sie enthalten circa 20g Eiweiß pro 100g. Denn diese Cracker enthalten Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne, Sesamsamen, Leinsamen und Flohsamenschalen. Optional kannst du Sauerteigreste darin verwerten.

Wie knusprig sie werden liegt nur an deiner Hand

Ich habe oft gehört, dass selbstgemachte Cracker nicht so lecker seien als gekaufte, weil sie nicht knusprig bleiben sollen. Wie knusprig deine Cracker werden kannst du bestimmen indem du:

1) die Dicke der Cracker entscheidest (1mm dicke Cracker werden knuspriger als 3-4mm dicke).

2) die richtige Backzeit für dein Geschmack austestest (bei Cracker lieber ein Tick länger backen als zu kurz).

Mehr Rezepte mit Sauerteig findest du unter der Rubrik Sauerteigbrote.

Suchst du andere Cracker? Dann schaue hier vorbei.

Solltest du Fragen haben oder mir mitteilen wollen, wie das Rezept gelungen ist, würde ich mich sehr über ein Kommentar freuen. Viel Spaß beim Nachbacken!

 Zeitplan

Backtag

08:00 Uhr Zutaten mischen und quellen lassen

08:20 Uhr Teig auf Backpapier streichen und backen

09:20 Uhr Cracker fertig

Super Saaten Cracker

Knackige und köstliche Cracker aus super vielen Saaten als pflanzliche Protein-Quelle. Optional kannst du Sauerteigreste darin verwerten.
Arbeitszeit15 Minuten
Wartezeit1 Stunde 20 Minuten
Gesamtzeit1 Stunde 35 Minuten
Ergibt: 1 Backblech

Zutaten

  • 190 g Wasser *Siehe Notiz
  • 100 g Sauerteigreste TA180 *Siehe Notiz
  • 100 g Sonnenblumenkerne
  • 70 g Sesamsamen
  • 30 g Kürbiskerne
  • 25 g Leinsamen geschrotet
  • 10 g Flohsamenschalen
  • 4 g Salz

Zubereitung

  • Trockene Zutaten erst miteinander vermischen.
  • Dann Flüssigkeiten dazu geben (den LM wenn zu fest ggfs. mit dem Wasser vorab mixen).
  • 20 Minuten abgedeckt quellen lassen.
  • Auf Backpapier streichen so dick/dünn wie man es möchte. (Mit 2mm werden sie sehr knusprig mit 4-5mm eher weich)
  • Bei 150°C Umluft circa 1 Stunde backen (immer im Blick behalten!). Wenn man möchte, kann man die Cracker nach 15 Minuten schneiden oder am Ende der Backzeit wenn abgekühlt brechen.

Notizen

Dieses Rezept kannst du deinem Sauerteig anpassen. Es geht auch ohne Sauerteig. Hie findest du die Sauerteigmengen und Wassermengen für den Hauptteig schon ausgerechnet:
  • TA140: 77g LM + 213g Wasser
  • TA150: 83g LM + 207g Wasser
  • TA180: 100g ST + 190g Wasser
  • TA200: 110g ST + 180g Wasser
  • ohne Sauerteig: 235g Wasser

Magst du meine Rezepte? Unterstütze meine Arbeit indem du mir einen Kaffee schenkst.

Wissensbereich

FAQ

Hier bekommst du Antworten zu häufig gestellte Fragen zum Thema Brot backen (Frequently Asked Questions).

Sauerteig: Ansetzen & Pflege

Information über das Ansetzen und Pflegen verschiedener Sauerteigen.

Sauerteigrechner

Rechne was du mischen müsst, um die benötigte Sauerteigmenge zu erreichen. 

Backform-Rechner

Rechne die Zutatenmenge von der im Rezept angegebene Backform zu deine gewünschte Backform.

4 Kommentare

  1. Mein Sauerteig war leider nicht mehr aktiv und ich konnte ihn auch nicht mehr „wiederbeleben“… Auf der Suche nach einem leckeren Rezept aus Sauerteigresten, fand ich dieses hier mit den Saaten. Die Herstellung ist super einfach! Das Ergebnis kann sich echt sehen/schmecken lassen!! Alle waren sehr begeistert! Mit Sicherheit werde ich die Cracker des Öfteren backen! Sie eignen sich auch perfekt als kleiner Snack beim Wandern!

    Antworten
    • Liebe Uli,

      vielen Dank für deine Rückmeldung 🙂 Es freut mich sehr, dass die Crackers so gut geklappt haben.

      Viele Grüße

      Marta

      Antworten
  2. Liebe Marta,
    In diesem Sommer habe ich eine zeitlang Rohkost zu mir genommen, in dieser Zeit hat mir eine Art Brot unheimlich gefehlt. Ich ging auf die Suche und fand dieses Rezept hier. Ein bisschen habe ich es umgewandelt und bin zu einem super Ergebnis gekommen. Da ich es im Dürrautomten gemacht habe bei 40 grad war es für mich perfekt. Es ging etwas länger und habe es beim nächstens mal mit etwas weniger Wasser gemacht. Und in der Hälfte der Zeit als es schon fast fest war gewendet damit es an der Matte nicht klebt. Hat alles super geklappt und viele waren begeistert. Vielen lieben Dank für deine tolle Homepage, lieben Danke Melanie

    Antworten
    • Liebe Melanie,

      vielen Dank für deine Rückmeldung! Es freut mich sehr, dass dir die Crackers so gut geschmeckt haben.

      Liebe Grüße

      Marta

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert